SmartWatch, Fitness-Armband & Schrittzähler für Kinder

Kinder zur Bewegung zu motivieren, sollte eigentlich nicht schwer sein. In der heutigen Zeit verbringen viele Kids allerdings den Großteil Ihrer Freizeit vor dem Fernseher, Computer oder Smartphone. Tägliche Aufgaben, Sport und Bewegung im Freien werden immer seltener. Einige Hersteller von Fitness-Armbändern und SmartWatches möchten den heutigen Drang zur Elektronik mit ausreichend Bewegung kombinieren. Dabei richten sich die Geräte an 7 bis 14 jährige Jungen und Mädchen.

Was können die Tracker?

Prinzipiell können die Tracker alles das, was normale Geräte für Erwachsene auch können.
Die großen Unterschiede liegen im Design und der Oberfläche, welche an Kinder angepasst sind.

Design

Die SmartWatches oder Fitness-Armbänder sind meist farbenfroher als die Geräte für die ältere Generation. Von Blumenmotiven und femininen Farben für Mädchen, bis hin zu cool designten Armbändern für Jungen, ist alles vorhanden. Um den Anforderungen eines Kindes gerecht zu werden, wird Wert auf einfache Bedienbarkeit und Robustheit gelegt.

Oberfläche & App

Fitness-Armband für Kinder - Garmin vivofit Jr.

Fitness-Armband für Kinder – Garmin vivofit Jr.

Der wohl größte Unterschied zu Geräte für Erwachsene liegt in der App und der Oberfläche. Diese ist oftmals weniger für das Smartphone der Kinder konzipiert, sondern für das der Eltern. Gleichzeitig ist die Oberfläche Kinderfreundlich gestaltet um diese zusammen zu nutzen.

Die Eltern können mithilfe der App die Schritte, Schlaf und täglichen Aktivitäten der Kinder überwachen. Hiermit lassen sich beispielsweise Familiäre Wettstreite leiten um die Bewegung der Kinder zu fördern.

Gleichzeitig können die Eltern Aufgaben erstellen, für welche es Punkte gibt, die wiederum über die App verwaltet werden. Die Aufgaben werden den Kindern auf dem Fitness-Armband eingeblendet.

Hier vivofit Jr. auf Amazon ansehen*

Beispiele hierfür:

  • Tägliches Zähneputzen
  • Wöchentliches Zimmer aufräumen
  • Bett machen
  • Mit dem Hund raus gehen

Durch Belohnungen werden die Kinder zu den voreingestellten Aufgaben motiviert. Dabei können die gesammelten Punkte Bereiche innerhalb der App freischalten oder für Belohnungen im echten Leben eingelöst werden.

Vorteile von Fitness-Armbändern für Kinder: Kritik an Fitness-Armbändern für Kinder:
  • Motiviert zur Bewegung
  • Erinnerung für tägliche Aufgaben
  • Fördert die Aktivitäten innerhalb der Familie
  • Fördert den zeitgemäßen Umgang von Technik
  • Kinder werden überwacht
  • Kinder werden schon im frühen Alter mit Technik konfrontiert
  • Kinder machen sich von Technik abhängig
  • Datenschutz

Bild Copyright by Garmin